Carfreitag am Nürburgring – Durch mein Objektiv – Teil 2

Es ist jetzt circa 8:30. Die Zufahrt zur Nordschleife öffnete ungefähr eine halbe Stunde eher als geplant, die Touristenfahrer arbeiten ihre Runden ab und so langsam setzte die Müdigkeit aus. Unser Grüppchen ist jetzt seit 3:00 auf den Beinen, wie ihr es im Teil 1 des Carfreitag Erlebnisses lesen könnt.

Porsche GT3 - Nordschleife, "Hohe Acht" - gegen 8:40
Porsche GT3 – Nordschleife, „Hohe Acht“ – gegen 8:40

Ab zum Brünnchen

Keiner von uns konnte richtig Frühstücken, also beschlossen wir an der Nordschleife Richtung „Brünnchen“ zu laufen um dort etwas zu Essen zu bekommen. Einer aus der Gruppe meinte, „Da gibt’s immer was!“. Na dann, auf gehts. Das Wetter spielte für einen Spaziergang definitiv mit. Je näher wir dem „Brünnchen“ kamen, desto mehr und mehr Motorsportverrückte trafen wir.

BMW M4 GTS - Carfreitag 2017 - Nordschleife, "Wippermann"
BMW M4 GTS – Carfreitag 2017 – Nordschleife, „Wippermann“

Am „Wippermann“ stehengeblieben, machten wir noch eine kleine Pause und genossen die Athmosphäre, die vorbeifahrenden Autos, den Geruch von Gummi, Bremsstaub und Grillkohle.
Ich hatte sogar das Glück einen von nur 700 gebauten BMW M4 GTS vor die Linse zu bekommen.

BMW E30 - Carfreitag 2017 - Nordschleife, "Wippermann"
BMW E30 – Carfreitag 2017 – Nordschleife, „Wippermann“

Diesen Tag an der Nordschleife zu verbringen war eine absolut ausgezeichnete Idee.
Weiter Richtung „Brünnchen“. Kurz nach „Eschbach“ konnte man das ganze Ausmaß des Carfreitags sehen. Parkplatz „Brünnchen“ war VOLL. Überall wurde gegrillt, aus großen Lautsprechern dröhnte lautstark Musik, wo man hinsah, alles voller Auto-Enthusiasten!

Auf dem Weg zum "Brünnchen" - Carfreitag 2017 - Nordschleife
Auf dem Weg zum „Brünnchen“ – Carfreitag 2017 – Nordschleife
Carfreitag 2017 - Nordschleife - "Brünnchen"
Carfreitag 2017 – Nordschleife – „Brünnchen“

Einfach nur geil. Ich konnte garnicht genug von diesem Anblick bekommen. Doch dann knurrte mein Magen. Also ab zum Pommes-Wagen. Einmal Frühstück Spezial bitte. Krakauer mit Senf und ne große Pommes. Ich liebe es mich gesund zu ernähren.

Porsche 911 GT3 – Carfreitag 2017 – Nordschleife

Was runter kommt, muss auch wieder hoch

Gestärkt durch die ausgewogene Frühstücksmahlzeit hieß es für uns zurück zur „Hohen Acht“ und weiter zum „Karussell„. Nicht, dass wir schon genug gelaufen wären… Naja, halb so wild. Der Weg ist ja das Ziel, heißt es überall.

Carfreitag 2017 - Nordschleife - Inside "Karussell"
Carfreitag 2017 – Nordschleife – Inside „Karussell“

Innerhalb des „Karussells“ angekommen und einiges an Höhenmeter seit „Hohe Acht“ verloren, wurde es Zeit ein paar Fotos zu machen.

BMW E36, Porsche GT3 RS, Mercedes AMG GT R - Carfreitag 2017 - Nordschleife, "Karussell"
BMW E36, Porsche GT3 RS, Mercedes AMG GT R – Carfreitag 2017 – Nordschleife, „Karussell“
BMW M4 - Carfreitag 2017 - Nordschleife, "Karussell"
BMW M4 – Carfreitag 2017 – Nordschleife, „Karussell“
Nissan Skyline R34 GT-R - Carfreitag 2017 - Nordschleife, "Karussell"
Nissan Skyline R34 GT-R – Carfreitag 2017 – Nordschleife, „Karussell“

Das „Karussell“ war recht gut besucht. Ab und an schauten Leute mit ihren Enduros und ATVs vorbei. Man, ich hätte für den Rückweg für so ein Teil eine meiner Nieren verkauft…
Zurück zu den Autos ging es wieder Richtung „Hohe Acht“, also permanent bergauf.

Auf dem Weg zum Parkplatz "Hohe Acht" - Carfreitag 2017 - Nürburgring
Auf dem Weg zum Parkplatz „Hohe Acht“ – Carfreitag 2017 – Nürburgring

Wieder am Parkplatz angekommen bekamen wir von den langen Märschen wiedermal Hunger und beschlossen zur Zufahrt „Breidscheid“ zu fahren, um da etwas Essbares aufzugabeln.

Ex Mühle / Breidscheid

Carfreitag 2017 - Nordschleife, "Ex Mühle"
Carfreitag 2017 – Nordschleife, „Ex Mühle“

Wiedermal gut gesättigt befanden wir uns am Ring. Diesmal am Bereich „Ex Mühle“ bei der zweiten Zufahrt, „Breidscheid“. Die Sonne knallt mir nur so auf unsere Rücken. Habe ich eigentlich schon erwähnt wie geil es hier ist?!

Nissan 350Z – Carfreitag 2017 – „Ex Mühle“, Nordschleife

Was für ein hervorragender Platz um Fotos zu machen. Ich habe mich langsam daran gewöhnt permanent BMW E36, M2, M3, M4, 911 GT3 RS usw. zu sehen, da wäre mir fast das kleine Schwarze nicht aufgefallen. Ein Yugo! Und er war zügig unterwegs!

Yugo - Carfreitag 2017 - "Ex Mühle", Nordschleife
Yugo – Carfreitag 2017 – „Ex Mühle“, Nordschleife

Den ein oder anderen Fast-Crash konnten wir auch gut beobachten, wie bei diesem Volvo-Fahrer aus den Niederlanden.

Volvo - Fast-Crash - Carfreitag 2017 - "Ex Mühle", Nordschleife
Volvo – Fast-Crash – Carfreitag 2017 – „Ex Mühle“, Nordschleife

Das war richtig knapp… Vor allem wird es richtig teuer, einen Unfall auf der Nordschleife zu haben.
Zugegeben, wen sich hier rauf wagt, sollte erstens: Wissen was er macht! Und zweitens: Streckenkenntnis besitzen!
Einmal falsch gelenkt, gebremst oder beschleunigt, landet man fast sicher in der Leitplanke. Die Auslaufzonen sind nicht gerade üppig gestaltet.

Carfreitag 2017 - "Ex Mühle", Nürburgring
Carfreitag 2017 – „Ex Mühle“, Nürburgring

Vor allem wenn man sieht, wie schnell teilweise Motorradfahrer über den Ring jagen.
Da sitze ich lieber in meinem Auto, umgeben von einem Käfig, mit Helm und Handschuhen.

Geil war’s. Aber der Carfreitag geht zu Ende.

Die Müdigkeit gewinnt so langsam an Überhand und wir beschließen uns auf den Heimweg zu machen. Diesen Carfreitag am Nürburgring werde ich so schnell nicht vergessen.
Ein riesiger Haufen Menschen, alle mit der gleichen Leidenschaft. Etwas Nervenkitzel, als die Ordnungshüter nicht aufhören konnten auf mein Auto zu zeigen, bevor sie anfingen zu Funken, blieb nicht aus.

Ich hoffe, es wird das nächste mal NOCH geiler! Ich freue mich schon darauf. Ihr auch?

Alle Bilder vom Carfreitag:

1 Gedanke zu “Carfreitag am Nürburgring – Durch mein Objektiv – Teil 2

Schreibe einen Kommentar